ByAsLaNYüReKLiBoArD

ByAsLaNYüReKLiBoArD
 
AnasayfaTakvimGaleriSSSAramaKayýt OlGiriþ yap

Paylaþ | 
 

 60 Minuten-Tricks für Windows - Tipp 1-10

Önceki baþlýk Sonraki baþlýk Aþaða gitmek 
YazarMesaj
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Erkek
Mesaj Sayýsý : 1012
Laune : Sinirli
Kayýt tarihi : 25/01/08

MesajKonu: 60 Minuten-Tricks für Windows - Tipp 1-10   Salý Aðus. 05, 2008 4:30 am

1. Programme mit Tasten starten (Windows XP, 2000, 98 )


Per Tastaturkürzel lassen sich Programme sehr rasch starten: Gehen Sie
auf Start, Alle Programme (Windows 2000 und 98: Start, Programme).
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Programm und
gehen Sie auf Eigenschaften. Klicken Sie in das Textfeld neben
Tastenkombinationen und geben Sie das gewünschte Kürzel ein. Achtung:
Windows akzeptiert als Tastaturkürzel ausschließlich Buchstaben,
Ziffern oder Sonderzeichen in Kombination mit zwei der drei folgenden
Tasten: [Strg], [Alt] und Umschalttaste. Bestätigen Sie mit OK.

2. Mehrere Programme starten (Windows XP, 2000)

Sie wollen mehrere Programme hintereinander starten, doch das Startmenü
schließt sich immer wieder, nachdem Sie auf das Programmsymbol geklickt
haben. Kein Problem: Halten Sie, während Sie durch das Startmenü
navigieren, die Umschalttaste gedrückt. Sie können jetzt mehrere
Anwendungen hintereinander starten, ohne dass sich das Menü schließt.

3. Programm mit einem Klick starten (Windows XP, 2000, 98 )

Vom Surfen im Web sind Sie es gewohnt, Objekte mit einem Klick zu
öffnen. Darum wollen Sie auch im Windows-Explorer lieber mit einem
Tastendruck navigieren statt per Doppelklick. Öffnen Sie dazu den
Windows-Explorer, gehen Sie im Menü Extras auf Ordneroptionen� und
markieren Sie im Register Allgemein die Option Öffnen durch einfachen
Klick (Markieren durch Zeigen) . Bestätigen Sie die Aktion mit OK. Bei
Windows 98 öffnen Sie die Ordneroptionen über das Menü Ansicht des
Windows-Explorers und aktivieren Sie im Reiter Allgemeine Informationen
die Option Webstil. Bestätigen Sie die Änderung mit OK.

4. Schnellstartleiste nutzen (Windows XP, 2000, 98 )

Am einfachsten starten Sie ein Programm über die Schnellstartleiste.
Bei Windows XP ist diese jedoch zunächst gar nicht vorhanden. Um die
Leiste anzulegen, klicken Sie mit der rechten Maustaste in die
Taskleiste am unteren Bildschirmrand. Wählen Sie im Kontextmenü
Symbolleisten und aktivieren Sie die Option Schnellstart. Wenn die
Schnellstartleiste sichtbar ist, ziehen Sie mit der Maus wichtige
Programmdateien direkt darauf. Zum Starten der Anwendung klicken Sie
dort einmal auf das Programmsymbol. Um die Verknüpfung wieder zu
entfernen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Objekt und
wählen Sie Löschen.

5. Programme ins Startmenü stellen (Windows XP, 2000, 98 )

Während Sie die meisten Anwendungen aus dem Startmenü von Windows nicht
benötigen, gibt es ein paar Programme, die Sie täglich einsetzen. Eine
einfache Möglichkeit, ein Programm mit nur zwei Klicks zu starten, ist
diese: Öffnen Sie den Windows-Explorer, ziehen Sie die Programmdatei
mit der Maus auf Start und halten Sie die Maustaste weiter gedrückt.
Warten Sie, bis das Startmenü aufgeht. Fügen Sie das Dateisymbol links
in der Startleiste an gewünschter Stelle ein. Um die Verknüpfung wieder
zu löschen, klicken Sie im Startmenü mit der rechten Maustaste auf die
Anwendung und wählen Sie Aus Liste entfernen (Windows 2000 und 98:
Löschen).

6. Adressleiste verwenden (Windows XP, 2000, 98 )

Wer viel surft, gelangt allein mit der Adressleiste des Internet
Explorers ins Internet, ohne vorher den Browser zu öffnen. (bei Windows
XP heben Sie dazu zunächst die Fixierung der Taskleiste auf, wie in
Tipp 35 beschrieben). Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die
Taskleiste und legen Sie mit Symbolleisten, Adresse die Adressleiste in
die Taskleiste. Ziehen sie die Leiste an den oberen Bildrand. Klicken
sie dazu auf den Titel Adresse und halten Sie die Maustaste gedrückt.
Um eine Webseite zu öffnen, geben Sie in die Adressleiste wie gewohnt
eine gewünschte Webadresse ein und drücken Sie die Eingabetaste. Der
Internet Explorer startet mit der angeforderten Seite. Zum Entfernen
der Adressleiste klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und
wählen Symbolleiste schließen beziehungsweise "Schließen".

7. Adressleiste ausreizen (Windows XP, 2000, 98 )

Mit der Adressleiste (siehe Tipp 6) haben Sie direkten Zugriff auf
Programme. Geben Sie in der Adressleiste die Programmdatei an und
drücken Sie die Eingabetaste. Um den Editor zu starten, schreiben Sie
in die Zeile notepad, zum Öffnen der DOSBox geben Sie cmd ein (command
bei Windows 98 )

8. Desktop-Verknüpfung erstellen (Windows XP, 2000, 98 )

Ein Programm über Start, Alle Programme zu öffnen ist mühsam. Viel
schneller geht es, wenn Sie die Anwendung auf den Desktop legen und
dort per Doppelklick starten. Öffnen Sie den Windows-Explorer, klicken
Sie mit der rechten Maustaste auf das Programm � zum Beispiel
C:\Windows\Notepad.exe � klicken Sie auf Senden an und Desktop
(Verknüpfung erstellen).

9. Desktop anzeigen (Windows XP, 2000, 98 )

Sie brauchen nicht jedes Programmfenster einzeln zu minimieren, um auf
den Desktop zuzugreifen. Mit der Tastenkombination [Windows D]
erledigen Sie das sofort. Derselbe Tastendruck maximiert die Fenster
bei Bedarf wieder.

10. Dateisuche starten (Windows XP, 2000, 98 )

Um eine Dateisuche schnell zu starten, haben Sie zwei Möglichkeiten:
Sie lässt sich direkt mit dem vordefinierten Tastaturkürzel [Windows F]
in Gang setzen � oder auch per Mausklick auf eine Desktop-Verknüpfung
aktivieren: Öffnen Sie dazu den Windows-Editor und gehen Windows XP Sie
auf Datei, Speichern unter. Wählen Sie unter Speichern in als
Speicherort den Desktop und geben Sie als Dateiname suche.fnd an.
Klicken Sie auf Speichern und schließen Sie den Editor. Klicken Sie mit
der Maus doppelt auf die neue Datei auf dem Desktop, um das
gespeicherte Suchfenster zu öffnen.

_________________
Bizim bir adýmýz var Ezanla kondu Selayla silinir ,biz iki günlük adamlara isim sildirmeyiz.
Sayfa baþýna dön Aþaða gitmek
Kullanýcý profilini gör http://byaslanyurekli.nice-board.com
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Erkek
Mesaj Sayýsý : 1012
Laune : Sinirli
Kayýt tarihi : 25/01/08

MesajKonu: 60 Minuten-Tricks für Windows - Tipp 11-20   Salý Aðus. 05, 2008 4:34 am

11. Suche speichern (Windows XP, 2000, 98 )

Häufig wiederholte Suchaktionen lassen sich speichern. Gehen Sie nach
einer Suche im Suchfenster auf Datei, Suche speichern. Um später die
Suche mit denselben Kriterien und Stichwörtern erneut zu starten,
klicken Sie doppelt auf die gespeicherte Suchdatei.

12. Computer sperren (Windows XP, 2000, 98 )

Wer seine Arbeit unterbricht, braucht nicht gleich den Rechner
herunterzufahren. Windows bietet einfache Tastenkombinationen, mit
denen Sie den PC mit Ihrem Passwort sperren können, um Schnüffler
fernzuhalten. Unter Windows XP geben Sie [Windows L] ein, um den
Bildschirm einzufrieren. Bei Windows 2000 (und Windows XP mit
klassischer Anmeldung, siehe Tipp 25) sperren Sie den PC mit der
Tastenkombination [Strg Alt Entf] und einem Klick auf Computer sperren
. Zum Weiterarbeiten melden Sie sich wie gewohnt mit Ihrem Passwort an.
Windows 98 hat keine Bildschirmsperre. Verwenden Sie dort einen
Bildschirmschoner mit Passwort (siehe Tipp 24).

13. Computer herunterfahren (Windows XP )

Windows XP fährt mit drei Mausklicks auf Start, Herunterfahren,
Ausschalten herunter. Noch schneller schalten Sie den PC per
Doppelklick auf eine Desktop- Verknüpfung aus. Klicken Sie mit der
rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie Neu, Verknüpfung
erstellen. Tippen Sie C:\Windows\system32\shut down.exe �s �f �t 01 ein
und klicken Sie auf Weiter. Die Option �s steht für Herunterfahren, �f
beendet alle Programme ohne Rückfrage, �t xx gibt an, dass Windows nach
spätestens xx Sekunden herunterfährt. Benennen Sie die Verknüpfung und
klicken Sie auf Fertigstellen .

14. PC neu starten (Windows XP )

Wie das Herunterfahren benötigt auch der Neustart jedes Mal drei
Mausklicks. Vereinfachen Sie den Vorgang wie bei Tipp 13 und legen Sie
eine Desktop-Verknüpfung mit der Befehlszeile C:\Win
dows\system32\shutdown.exe �r �f �t 00 an. Die Option �r bewirkt einen
Neustart; �f beendet dabei alle Programme ohne Rückfrage, mit �t xx
startet Windows nach spätestens xx Sekunden neu.

15. Mail-Anhang verkleinern (Windows XP )

Verschicken Sie große Dateien im Anhang einer E-Mail, müssen Sie damit
rechnen, dass die Nachricht den Empfänger nicht erreicht, da manche
Provider je nach Account-Vertrag große E-Mails blockieren. Verkleinern
Sie deshalb zum Beispiel digitale Fotos, bevor Sie sie versenden.
Windows XP erleichtert Ihnen die Arbeit. Klicken Sie mit der rechten
Maustaste auf eine Bilddatei oder eine markierte Auswahl von
Bilddateien. Wählen Sie im Kontextmenü Senden an, E-Mail-Empfänger, um
die Dateien per E-Mail zu verschicken. Es geht ein Fenster auf, in dem
Sie die Option Alle Bilder verkleinern wählen können. Über Mehr
Optionen anzeigen legen Sie die Größe der Bilder fest. Bestätigen Sie
die Wahl mit OK und fahren Sie mit dem Versand fort.

16. Mehrere Dateien umbenennen (Windows XP )

Digitalkameras speichern ihre Bilddateien mit nichts sagenden Namen.
Windows XP ermöglicht es Ihnen, einer Serie von Fotos oder auch anderen
Dateien in einem Durchgang neue Namen zu geben. Markieren Sie die
Dateien Pict0001.jpg, Pict0002.jpg,�mit der Maus. Klicken Sie mit der
rechten Maustaste in den markierten Bereich und wählen Sie Umbenennen.
Windows fragt Sie nach dem neuen Namen einer Datei. Geben Sie zum
Beispiel Urlaub_Sommer_04.jpg an und bestätigen Sie die Auswahl mit der
Eingabetaste. Danach erhalten die übrigen Dateien denselben Namen und
fortlaufende Nummern.

17. Dateien auf CD schreiben (Windows XP )

Um unter Windows XP Dateien auf eine Daten-CD zu brennen, benötigen Sie
keine Zusatz-Software. Öffnen Sie den Windows-Explorer und ziehen Sie
mit der Maus alle Dateien und Ordner, die Sie auf CD schreiben wollen,
auf das Laufwerk Ihres CD-Brenners. Klicken Sie anschließend im
Brennerlaufwerk links im Aufgabenfenster unter CD-Schreibaufgaben auf
Dateien auf CD schreiben. Ein Assistent führt Sie weiter.

18. Musik rippen (Windows XP )

Die Musiktitel einer CD lassen sich unter Windows XP auch ohne
Zusatz-Software auf Festplatte speichern. Legen Sie die CD ein und
wählen Sie im Fenster Audio CD den Eintrag Audio CD wiedergeben. Der
Windows Media Player beginnt, die CD abzuspielen. Erscheint das Fenster
nicht, starten Sie den Windows-Explorer, öffnen darin das CD-Laufwerk,
markieren alle Dateien und wählen nach einem Klick mit der rechten
Maustaste im Kontextmenü Wiedergabe. Klicken Sie im Media Player links
auf Von CD kopieren, klicken Sie anschließend in der oberen Menüleiste
auf Musik kopieren . Wählen Sie die Kopierschutzoptionen und bestätigen
Sie sie mit OK. Der Media Player kopiert die CDTitel als WMA-Dateien in
ein Unterverzeichnis Ihres Ordners Eigene Musik.

19. Musik brennen (Windows XP )

Audiodateien eines Ordners auf CD zu brennen geht mit Windows XP ganz
einfach. Es gehört zu den Standardaufgaben eines Musikordners (siehe
Tipp 32). Öffnen Sie im Windows-Explorer Ihr Musikverzeichnis in Eigene
Musik und klicken Sie im linken Fenster auf Alle Elemente auf Audio-CD
kopieren. Der Windows Media Player startet. Legen Sie einen Rohling in
den CD-Brenner ein und klicken Sie in der oberen Menüleiste auf Musik
kopieren.

20. News einblenden (Windows XP, 2000, 98 )

Um Nachrichten aus dem Internet zu lesen, brauchen Sie nicht erst den
Browser zu starten. Als Desktop-Objekt haben Sie Ihre News-Seite
jederzeit im Blick. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den
Desktop und wählen Sie über das Kontextmenü die Einträge Eigenschaften,
Desktop, Desktop anpassen und Web (Windows 2000 und 98: Wählen Sie über
das Desktop-Kontextmenü Active Desktop, Desktop anpassen, Web.
Aktivieren Sie die Option Webinhalte auf dem Active Desktop anzeigen).
Klicken Sie auf Neu und geben Sie bei Ort die Internet-Adresse Ihres
Online-Nachrichtenmagazins an, zum Beispiel www.spiegel.de/schlagzeilen.
Bestätigen Sie die Wahl mit OK . Stellen Sie mit der Maus Größe und
Position des Fensters ein. Öffnen Sie unter Windows XP erneut das
Web-Optionenfenster in Desktop anpassen und fixieren Sie das Fenster
mit Desktopelemente fixieren und OK. Über das Web-Optionenfenster lässt
sich die News-Seite wieder vom Desktop nehmen. Entfernen Sie im Fenster
Webseiten den Haken vor Ihrer Nachrichten-Seite und bestätigen Sie die
Änderung mit OK.

_________________
Bizim bir adýmýz var Ezanla kondu Selayla silinir ,biz iki günlük adamlara isim sildirmeyiz.
Sayfa baþýna dön Aþaða gitmek
Kullanýcý profilini gör http://byaslanyurekli.nice-board.com
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Erkek
Mesaj Sayýsý : 1012
Laune : Sinirli
Kayýt tarihi : 25/01/08

MesajKonu: 60 Minuten-Tricks für Windows - Tipp 21-30   Salý Aðus. 05, 2008 4:35 am

21. Fotos als Diashow zeigen (Windows XP )

Möchten Sie eine Serie von Fotos ansehen, so können Sie sich die Bilder
in einer Diashow im Vollbildformat anzeigen lassen. Windows XP bietet
die Funktion als Standardaufgabe in Bildordnern (siehe Tipp 32).
Speichern Sie die Fotos in einem neu angelegten Unterverzeichnis von
Eigene Bilder. Öffnen Sie das Verzeichnis im Windows-Explorer.
Markieren Sie die Bilder für die Diashow und klicken Sie links im
Aufgabenfenster unter Bildaufgaben auf als Diashow anzeigen.

22. Bildschirmschoner herstellen (Windows XP )

Unter Windows XP sind Sie nicht auf die vorhandenen Bildschirmschoner
angewiesen. Sie können sich leicht einen eigenen Screensaver herstellen
� mit einer Diashow Ihrer Fotos. Klicken Sie mit der rechten Maustaste
auf den Desktop und gehen Sie auf Eigenschaften. Wählen Sie bei
Bildschirmschoner aus der Dropdown- Liste Diashow eigener Bilder.
Klicken Sie auf Einstellungen. Stellen Sie die Bildwechselfrequenz und
die Bildgröße ein wählen Sie mit Durchsuchen Ihren Bildordner mit den
Fotos für die Diashow an. Bestätigen Sie zwei Mal mit OK.

23. Bildschirmschoner starten (Windows XP, 2000 )

Sie brauchen nicht zu warten, bis der Bildschirmschoner von alleine
anspringt, wenn Sie den PC vor neugierigen Blicken schützen möchten. Er
lässt sich mit einem Klick aktivieren. Starten Sie dazu mit der
Tastenkombination [Windows F] die Dateisuche, suchen Sie nach Dateien
und Ordnern und geben Sie im Feld Gesamter oder Teil des Dateinamens
die Zeichenfolge *.scr ein (bei Windows 2000 geben Sie die Zeichenfolge
im Feld Nach folgenden Dateien und Ordnern suchen ein). Im
Ergebnisfenster werden alle Bildschirmschoner angezeigt. Wählen Sie
eines der Programme und ziehen Sie es bei gedrückter rechter Maustaste
auf den Desktop. Klicken Sie im Kontextmenü auf Verknüpfungen hier
erstellen. Um den Bildschirmschoner zu starten, klicken Sie doppelt auf
die Desktop-Verknüpfung.

24. Bildschirmschoner sperren (Windows XP, 2000, 98 )

Der Bildschirmschoner ist ein einfaches Mittel gegen Spione, wenn Sie
ihn mit einem Passwort sperren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste
auf den Desktop und wählen Sie Eigenschaften. Suchen Sie bei
Bildschirmschoner aus der Dropdown- Liste einen Bildschirmschoner aus
und aktivieren Sie die Option Kennworteingabe bei Reaktivierung (bei
Windows 2000 und 98: Kennwortschutz). Stellen Sie die gewünschte
Wartezeit ein und bestätigen Sie die Änderungen mit OK. Sobald der
Bildschirmschoner in Aktion tritt, lässt er sich nur mit Ihrem Kennwort
wieder lösen.

25. Anmeldung sicherer machen (Windows XP )

Windows XP zeigt auf der Willkommenseite alle Benutzerkonten des
Rechners an. Das klassische Anmeldefenster früherer Windows-Versionen
ist sicherer, weil es keine Vorgaben macht.Anmelden kann sich nur, wer
den Namen und das Kennwort eines Kontos weiß. So aktivieren Sie die
klassische Anmeldung: Gehen Sie auf Start, Systemsteuerung,
Benutzerkonten. Klicken Sie auf Art der Benutzeranmeldung ändern .
Deaktivieren Sie die Option Willkommenseite verwenden und bestätigen
Sie mit Optionen übernehmen.

26. Windows-Explorer starten (Windows XP, 2000, 98 )

Öffnen Sie häufig den Windows-Explorer, müssen Sie nicht mit der Maus
umständlich über Start, Arbeitsplatz gehen. Viel schneller sind Sie mit
der in Windows vordefinierten Tastenkombination [Windows E]. Sie
startet den Windows-Explorer in der Ordneransicht mit zwei Fenstern.

27. Detailansicht festlegen (Windows XP, 2000, 98 )

Verzeichnisse lassen sich im Windows- Explorer übersichtlich als
Dateiliste anzeigen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste ins
Hauptfenster des Windows-Explorers und gehen Sie auf Ansicht, Liste
oder Ansicht, Details. Um die Ansichtsoption für den aktuellen Ordner
nach der Änderung ein für alle Mal festzulegen, wählen Sie im
Windows-Explorer Extras, Ordneroptionen, Ansicht (Windows 98: Ansicht,
Ordneroptionen, Ansicht) und aktivieren Sie die Option Ansichtoptionen
für jeden Ordner speichern. Sollen alle Ordner in derselben Ansicht
erscheinen, klicken Sie in den Ordneroptionen unter Ansicht auf Für
alle Übernehmen (Windows 2000:Wie aktueller Ordner). Klicken Sie auf
OK. Um die Änderung zurückzunehmen, klicken Sie bei Windows XP in
Ordneroptionen, Ansicht auf Alle zurücksetzen (bei Windows 2000: Alle
Ordner zurücksetzen) und bestätigen Sie mit OK.

28. Alle Dateiendungen anzeigen (Windows XP, 2000, 98 )

Windows versteckt im Windows-Explorer standardmäßig alle gängigen
Dateiendungen. Statt Dokument.doc sehen Sie nur Dokument. Das kann
gefährlich werden ,weil Sie eine eingeschmuggelte Datei Dokument.exe
nicht als ausführbares und eventuell schädliches Programm erkennen.
Lassen Sie sich deshalb die Dateiendungen anzeigen. Wechseln Sie im
Windows-Explorer zu Extras, Ordneroptionen, Ansicht (Windows 98:
Ansicht, Ordneroptionen, Ansicht). Deaktivieren Sie die Option
Dateinamenerweiterung bei bekannten Dateitypen ausblenden . Klicken Sie
auf OK.

29. Alle Ordner anzeigen (Windows XP, 2000, 98 )

Suchen Sie vergeblich nach der einen oder anderen Windows-Systemdatei?
Das kann daran liegen, dass Windows in der Standardkonfiguration keine
Systemdateien anzeigt. Die Einschränkung lässt sich leicht aufheben.
Gehen Sie im Windows-Explorer auf Extras, Ordneroptionen, Ansicht
(Windows 98: Ansicht, Ordneroptionen, Ansicht). Deaktivieren Sie die
Option Geschützte Systemdateien ausblenden (Windows XP und
2000).Markieren Sie unter Versteckte Dateien und Ordner nur die
Einstellung Alle Dateien und Ordner anzeigen . (Windows 98: Alle
Dateien anzeigen). Klicken Sie auf OK.

30. Verzeichnis öffnen (Windows XP, 2000, 98 )

Standardmäßig öffnet der Windows-Explorer beim Start über Start, Alle
Programme, Zubehör, Windows-Explorer den Ordner Eigene Dateien. Mit
einem einfachen Trick öffnet der Windows-Explorer sofort das richtige
Verzeichnis. Starten Sie mit den Tasten [Windows R] die
Windows-Eingabeaufforderung und geben Sie dort den Pfad des gewünschten
Verzeichnisses ein, zum Beispiel C:\Eigene Dateien\September2004\ und
drücken Sie die Eingabetaste. Noch schneller kommen Sie ans Ziel, wenn
Sie den Pfad in die Adressleiste tippen (siehe Tipps 6 und 7).

_________________
Bizim bir adýmýz var Ezanla kondu Selayla silinir ,biz iki günlük adamlara isim sildirmeyiz.
Sayfa baþýna dön Aþaða gitmek
Kullanýcý profilini gör http://byaslanyurekli.nice-board.com
Admin
Administrator
Administrator
avatar

Erkek
Mesaj Sayýsý : 1012
Laune : Sinirli
Kayýt tarihi : 25/01/08

MesajKonu: 60 Minuten-Tricks für Windows - Tipp 31-40   Salý Aðus. 05, 2008 4:36 am

31. Baumstruktur anzeigen (Windows XP, 2000, 98 )

Verzeichnisse und Unterverzeichnisse bilden eine Baumstruktur. Ein
Klick genügt, und der Windows-Explorer zeigt alle Unterordner eines
Verzeichnisses auf einmal an. Öffnen Sie mit den Tasten [Windows E] den
Windows-Explorer. Öffnen Sie im linken Fenster mit Doppelklicks ein
Verzeichnis Ihrer Wahl und drücken Sie die Multiplikationstaste [x]
oben rechts im Nummernfeld. Mit der Taste [�] im Nummernfeld reduzieren
Sie die Verzeichnisanzeige wieder. Achten Sie darauf, dass die
[Num-Lock]-Taste nicht aktiviert ist.

32. Ordnertyp festlegen (Windows XP )

Windows XP bietet zu jedem Ordner je nach Ordnertyp die passenden
Aufgaben an. Öffnen Sie zum Beispiel über Start, Eigene Bilder Ihren
persönlichen Bildordner. Links sehen Sie ein Fenster, in dem Sie
zwischen verschiedenen Bildaufgaben wählen können. Mit einem Mausklick
lassen Sie Ihre Bilder drucken oder Als Diashow anzeigen. In einem
Musikordner finden Sie Optionen wie Alle wiedergeben oder Alle Elemente
auf Audio-CD kopieren . Um den Typ eines Ordners zu ändern, klicken Sie
mit der rechten Maustaste darauf und wechseln im Kontextmenü auf
Eigenschaften. Wählen Sie im Reiter Anpassen den Ordnertyp aus der
Dropdown-Liste Diesen Ordner als Vorlage verwenden aus. Bestätigen Sie
die Änderung mit OK. Bei den Ordnern Eigene Bilder und Eigene Musik ist
der Ordnertyp jeweils festgelegt und lässt sich nicht ändern.

33. Spalteninhalte komplett anzeigen (Windows XP, 2000 )

Wenn Sie den Windows-Explorer öffnen, werden unter Umständen wichtige
Spalten-Inhalte nicht vollständig dargestellt. Mit einem Tastaturkürzel
rücken Sie die Spalten so zurecht, dass der Windows-Explorer die
Inhalte aller ausgewählten Spalten komplett anzeigt. Klicken Sie im
Windows-Explorer ins Hauptfenster und tippen Sie [Strg +]. Die Taste
[+] befindet sich rechts im Nummernfeld. Achten Sie darauf, dass die
[Num-Lock]-Taste nicht aktiviert ist.

34. Pfadleiste anzeigen (Windows XP, 2000, 98 )

Die Adressleiste des Windows-Explorers ist sehr praktisch. Sie zeigt
stets den aktuellen Pfad an. Geben Sie in die Adressleiste einen
Verzeichnisnamen samt Pfad ein, landen Sie dort direkt und ohne
Mausklicks. Unter Windows XP ist die Adressleiste beim Windows-Explorer
allerdings standardmäßig deaktiviert. Um sie anzeigen zu lassen,
klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Menüleiste des
Windows-Explorers und im Kontextmenü auf Adressleiste. Heben Sie die
Fixierung der Symbolleiste im gleichen Kontextmenü mit einem Klick auf
Symbolleisten fixieren auf (nur Windows XP und 2000). Klicken Sie auf
den Titel der Adressleiste und ziehen Sie damit den Balken bei
gedrückter Maustaste unter das Menü mit den Standardschaltflächen.
Fixieren Sie danach die Symbolleiste wieder (nur Windows XP).

35. Taskleiste verschieben (Windows XP, 2000, 98 )

Die Windows-Taskleiste muss nicht am unteren Bildschirmrand liegen. Sie
können Sie auch an anderer Stelle unterbringen. Lösen Sie bei Windows
XP zunächst die Arretierung der Leiste. Klicken Sie dazu den Balken mit
der rechten Maustaste an und klicken Sie auf Taskleiste fixieren, falls
die Option mit einem Haken aktiviert ist. Bei Windows 2000 und 98 sind
die Taskleisten nicht fixiert. Ziehen Sie die Leiste mit der Maus an
den oberen rechten oder linken Bildschirmrand und fixieren Sie sie
gegebenenfalls wieder.

36. Taskleiste verbergen (Windows XP, 2000, 98 )

Wollen Sie den gesamten Bildschirmplatz ausnutzen, können Sie die
Taskleiste verschwinden lassen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste
auf die Taskleiste. Wählen Sie Eigenschaften und aktivieren Sie die
Option Taskleiste automatisch ausblenden (unter Windows 2000 heißt die
Option Automatisch im Hintergrund). Bei Bedarf lässt sich die
Taskleiste jederzeit leicht öffnen: Schieben Sie nur die Maus an den
Bildrand, und sie steht zur Verfügung.

37. Eigene Symbolleiste anlegen (Windows XP, 2000, 98 )

Oft genutzte Programme haben Sie jederzeit griffbereit, wenn Sie die
Anwendungen mit einer eigenen Symbolleiste auf den Desktop bringen.
Legen Sie dazu mit dem Windows-Explorer im Verzeichnis Eigene Dateien
einen leeren Ordner an. Als Namen wählen Sie zum Beispiel Eigene
Programme. Minimieren Sie mit den Tasten [Windows D] alle Fenster.
Heben Sie die Taskleistenfixierung auf (siehe Tipp 35, nur bei Windows
XP erforderlich). Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die
Windows-Taskleiste und wählen Sie Symbolleisten, Neue Symbolleiste.
Geben Sie den eben erzeugten Ordner an und bestätigen Sie mit OK.
Ziehen Sie den Titel der neuen Leiste mit der Maus aus der Taskleiste
in die rechte obere Bildschirmecke, um die eigene Symbolleiste an den
rechten Rand zu legen. Ziehen Sie die persönlichen Programm-Icons mit
der Maus aus dem Windows-Explorer in die Symbolleiste. Bei Bedarf
können Sie die Leiste mit der Maus schmäler ziehen, damit sie weniger
Platz auf dem Desktop beansprucht. Besonders schlank wird der Balken,
wenn Sie vorher die Beschriftungen entfernen und kleine Symbole wählen.
Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste in die Leiste und gehen Sie
im Kontextmenü zuerst auf Ansicht, kleine Symbole, klicken Sie dann auf
Text anzeigen und Titel anzeigen. Zum Entfernen der Symbolleiste
klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Schließen
beziehungsweise Symbolleiste schließen.

38. Desktop-Symbole verbergen (Windows XP )

Oft stören zu viele Desktop-Symbole die Sicht auf das Hintergrundbild.
Das muss nicht sein: Verschieben Sie die Desktop-Symbole in eine eigene
Symbolleiste. Legen Sie wie in Tipp 37 eine Symbolleiste am rechten
Bildrand an, aber wählen Sie im Kontextmenü der Taskleiste statt
Symbolleisten, Neue Symbolleiste die Option Symbolleiste, Desktop . Die
neue Symbolleiste enthält alle Desktop-Verknüpfungen. Um Icons vom
Desktop-Hintergrund zu entfernen, klicken Sie mit der rechten Maustaste
darauf und wählen Symbole anordnen nach, Desktopsymbole anzeigen . Um
die Änderung zurückzunehmen, bringen Sie die Objekte mit Symbole
anordnen nach, Desktopsymbole anzeigen wieder auf den Desktop. Löschen
Sie danach die Leiste mit einem Klick der rechten Maustaste und
Symbolleiste schließen.

39. Startmenü sortieren (Windows XP, 2000, 98 )

Sie haben viele Programme installiert. Windows zeigt die
Programmgruppen aber nicht alphabetisch an, sondern unsortiert
durcheinander. Gehen Sie auf Start, Alle Programme (bei Windows 2000
und 98: Programme ). Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Liste
der Programme und wählen Sie im Kontextmenü Nach Namen sortieren.
Dasselbe können Sie bei jedem Untermenü durchführen.

40. Alle Menüeinträge anzeigen (Windows 2000 )

Windows 2000 blendet im Startmenü alle selten benutzten Programme aus.
Sie erscheinen erst nach einem Klick auf den Doppelpfeil am Ende eines
Untermenüs. Bevorzugen Sie die Vollansicht, können Sie dieses
Ausblenden auch dauerhaft abstellen. Klicken Sie mit der rechten
Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie im Kontextmenü
Eigenschaften. Deaktivieren Sie die Option Persönlich angepasste Menüs
verwenden.

_________________
Bizim bir adýmýz var Ezanla kondu Selayla silinir ,biz iki günlük adamlara isim sildirmeyiz.
Sayfa baþýna dön Aþaða gitmek
Kullanýcý profilini gör http://byaslanyurekli.nice-board.com
 
60 Minuten-Tricks für Windows - Tipp 1-10
Önceki baþlýk Sonraki baþlýk Sayfa baþýna dön 
1 sayfadaki 1 sayfasý

Bu forumun müsaadesi var:Bu forumdaki mesajlara cevap veremezsiniz
ByAsLaNYüReKLiBoArD :: (¯`·.¸¸.¤*¨¨*¤.¸.¤*¨¨*¤.¸¸.·´¯)___Programlar__(¯`·.¸¸.¤*¨¨*¤.¸.¤*¨¨*¤.¸¸.·´ :: Faydali bilgiler (yardimlar)-
Buraya geçin: